ipark Pécs ipari-park/telekosztas

A weboldalunkon cookie-kat hasznlunk, hogy a legjobb felhasznli lmnyt nyjthassuk.

Rszletek Rendben!
de en hu
+36-72-781-787 Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!
Technischer Parameter

Die IPARK:

Infrastruktur Energie

Strom, an 22kV, 3,6MW (4,0 MVA) Kapazität: tHUF 50.000,- netto. Leitung: 40% von 8 km, 100% von 2,2 km für 2-seitige Einspeisung.

  • Die Kapazität kann auf dieser Leitung um weitere 3,6 MW erweitert werden. Bei darüber hinausgehenden Kapazitätsanforderungen muss eine neue beidseitige Leitung verlegt werden und es stehen weitere 12,5 MW zur Verfügung. Bei den meisten Anfragen reicht die Kapazität aus, auch ohne 2. Leitungspaar.
  • Trafo E-On bei Dienstleistungshaus bis 0,6 MW
  • Trafo bei IPP-Airport Gebiet mit 1,0 MW
  • Es wurde bisher von der IPARK ein Abschnitt von ca 1 km Luftleitung bis unter die M60 ausgewechselt. Unterhalb der M60 sind noch einmal etwa 0,8 km auszuwechseln, dann sind keine Luftleitungen mehr über den IPARK Gebieten. Die Auswechselungen selbst können auch später durchgeführt werden.

Gas, 1,0km Anschlussleitung E-On, Kapazität Nm3 – 0,- HUF

  • Momentan 350m Hauptleitung für Ansiedler, Kapazität der Leitung 600Nm3.
  • Übergabestation ist 200m von Entwicklungsgebiet entfernt, jede über die bestehende Menge notwendige Kapazität möglich, je nach geforderter Kapazität auch weniger.
  • Die Regionale Hochdruckgasleitung wurde bereits an die Grundstücksgrenze verlegt. Im Bereich unterhalb der M60 sind für den Vollausbau noch etwa 1,5km auszuwechseln, dann ist das gesamte Gebiet frei von Gasleitungen. Dies kann aber später geschehen.

Infrastruktur Wasser

Wasseranschluss an DN300, Kapazität bis 2.500m3/Tag, momentan nur 10m3/Tag angefordert (einbezahlt).

  • Leitungslänge Bestand 2,3km, Querschnitt DN160-200-300, Druck min 2bar.
  • gemäß Vorschriften der Wasserwerke wurden Rohre mit hoher Druckbelastbarkeit verbaut und alle 200m wurden Hydranten D100 verbaut. Löschwasserkapazität ist derzeit nur durch Leitungsquerschnitte begrenzt, d.h. aus 2 Hydranten kommen derzeit bis zu 3.500 l/min, eingemessen durch Pécser Wasserwerk. Bei Ausbau des Netzes über 4.000 l/min möglich.
  • Die Planung für Versorgung südlich der M60 ist im Laufen.

Abwasserkanal Anschluss an 2 Punkten, Kapazität bis 2.500m3/Tag, momentan nur 10m3/Tag angefordert (einbezahlt)

  • Leitungslänge insgesamt 2,3km, Querschnitt DN 200-300, Abfluss durch Gravitation, keine Hebeanlage notwendig auch nicht bei den in Planung befindlichen Gebieten südlich M60.

Regenwassersystem, offene Gräben und Kanäle bis jetzt 2 Anschlusspunkte und 2 Rückhaltebecken mit 8.000 m3 und 4.000 m3

  • Leitungslänge insgesamt 4,3km, Querschnitt DN 200-1200,
  • Anschluss an das Netz für Ansiedler mit Kapazität je nach Lage und Größe begrenzt, jeder Ansiedler muss eigenes Becken mit bemessenem Ablauf zum System bauen.
  • Abfluss erfolgt rein durch Gravitation, keine Hebeanlagen nötig.
  • Nächster Ausbauschritt für Bereich unterhalb M60 schließt 3. Rückhaltebecken mit ca. 15.000 m3 ein, Planung lauft.

Infrastruktur Straße

Straßennetz, momentan 4,3km ausgebaut, 2*1-spurig ausgebaut, wo nötig mit Ein- und Abbiegespur, 3 Bushaltestellen ausgebaut,

  • Anschluss an das öffentliche Verkehrsnetz durch Kreisverkehr an N58 Hauptstraße und zusätzlich für Arbeiter und öffentliche Verkehrsmittel über Mécsvirágstraße. Ein weiterer Anschluss bei Ausbau der Barényi Béla Str. an die Straße Nr.5827. Pläne liegen vor und sind genehmigt. M60 Anfahrt zum Gebiet 0‑3 km.
  • Die Straßen haben eine Breite von 6,5 – 7,0m, Gehwege sind gebaut, entlang der Pascal, Barényi Béla und Galilei Straßen als kombinierte Fußgänger-Fahrradwege.
  • Tragfähigkeiten sind gemäß EU-konformen Vorschriften auf 11,5 to Achsgewicht bemessen.

Straßenbeleuchtung, entlang der bisher gebauten Straßenabschnitte sind überall Masten aufgestellt, Kreuzungen und Überwege sind gemäß ungarischen Normen für öffentlichen Straßenverkehr bemessen und wurden vor Übergabe durch Messungen bestätigt.

  • Der Stromanschluss der Beleuchtung ist beim Trafo neben dem Dienstleistungsgebäude, auch Schaltung zur Zeit von dort aus.

Sonstiges

Geländeregulierung

  • Die bisher durchgeführte Regulierung betrifft etwa 75ha Fläche. Es wurden rund 800.000 m3 an Erdmassen bewegt Auffüllung bis 4m, Abtragung bis 3m wurden durchgeführt. Damit wurde ein gleichmäßiges Gefälle von 2-3% erreicht.
  • Unterhalb der M60 gibt es einen Bereich von rund 20ha, der einer später ausführbaren Regulierung bedarf. Pläne sind vorhanden, müssen ggf. erneuert werden.

Zentral-/Dienstleistungsgebäude

  • Das Gebäude ist lediglich 50 m2 groß, beinhaltet aber ein Büro, Besprechungsraum mit Tisch und Stühlen, getrennte Toiletten, ein Lager. Es ist behindertengerecht ausgebaut, mit Zugang vom eigenen Parkplatz, und einer Duschmöglichkeit und ist klimatisiert und mit zeitgemäßer Wärmedämmung gebaut worden.
  • Es ist mir einer Küchenzeile ausgestattet, Kopierer bis A3, §  Größe
  • In erster Linie soll es vor Ort den Ansiedlern die Möglichkeit bieten während der Bauphase eine Besprechung in geordneten Verhältnissen abzuhalten.
  • Zum anderen dient es uns für kleinere Informationsveranstaltungen als Standort.

Plan des Gebäudes:

 

Die IPP-Airport:

Infrastruktur Energie

Strom, 2 22kV-Leitungen können dieses Gebiet versorgen, Kosten und technische Lösung für Kapazitäten wie bei IPARK.

  • Trafo bei IPP-Airport Gebiet mit 1,0 MW

Gas, 1,0km Anschlussleitung E-On ist auf der Westseite des Gebietes, Kapazität 800Nm3 – 0,- HUF

Infrastruktur Wasser

Wasseranschluss an DN300, von der IPARK Seite aus, Kapazität für diesen Bereich bis 500m3/Tag, momentan 0m3/Tag angefordert (einbezahlt).

  • geplante Leitungslänge 1,5km, Querschnitt DN160-200, Druck min 2bar
  • technische Parameter wie IPARK.
  • Die Planung ist fertig.

Abwasserkanal Anschluss an 1 Punkt, Kapazität bis 500m3/Tag, momentan 0m3/Tag angefordert (einbezahlt)

  • geplante Leitungslänge insgesamt 2,5km, Querschnitt DN 200-300, Abfluss durch Gravitation, keine Hebeanlage notwendig.
  • Planung ist fertig.

Regenwassersystem, offene Gräben und Kanäle Anschluss an IPARK-Netz geplante Leitungslänge 1,5km

  • Anschluss an das Netz für Ansiedler mit Kapazität je nach Lage und Größe begrenzt, jeder Ansiedler muss eigenes Becken mit bemessenem Ablauf zum System bauen.
  • Abfluss erfolgt rein durch Gravitation, keine Hebeanlagen nötig.
  • Planung ist fertig.

Infrastruktur Straße

Straßennetz, geplant und genehmigt 1,5 km, 2*1-spurig ausgebaut, 2 Bushaltestellen möglich, Parameter wie IPARK

  • Anschluss an das IPARK Straßennetz durch Kreisverkehr an Galilei Str.
  • Die Straßen haben eine Breite von 6,5 – 7,0m, Gehwege sind geplant

Straßenbeleuchtung, entlang der geplanten Straßenabschnitte und beim Kreisverkehr sind überall Masten geplant und genehmigt

Sonstiges

  • Geländeregulierung ist vorab nicht notwendig, doch es stehen ein Erddepot mit rund 95.000m3 Auffüllmaterial und ein Sanddepot mit etwa 12.000m3 Pannonsand auf dem Gebiet zur Verfügung, sowie Betonfertigteil-Graben für etwa 200m Ausbau
Im Kern

Der Park bietet voll erschlossene, gewidmete Grundstücke ab 2.500 m2 Größe für Büro-, Logistikanlagen, Gewerbebetriebe, sowie für Industrieanlagen. 

Widmung laut Bauordnung:

Gksz 711864:

Grundstückgröße: mindestens 2.500 m2

Bebaubarkeit: höchstens 50%

Grünfläche: mindestens 30 %

Gebäudehöhe: höchstens 10,0 m

Gksz 711966:

Grundstückgröße: mindestens 20.000 m2

Bebaubarkeit: höchstens 50%

Grünfläche: mindestens 30 %

Gebäudehöhe: höchstens 15,0 m

Anschluss der Immobilie:

Fertig ausgebaute Gas-, Strom-, Niederschlags-, Abwasser-, Trink- und Löschwasserleitungen.

 

Industriepark auf 85 ha - das Herz der Entwicklung

  • In erster Linie an Produktionsbetriebe angeboten
  • Parzellen ab 2.500 m², mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Voll erschlossen, Kapazitäten nach Bedarf
  • Autobahn, Flughafen in unmittelbarer Nähe
  • Klare Eigentumsverhältnisse

Handelspark 30 ha zusammenhängendes Grundstück

  • In erster Linie für einen Dienstleistungsfachmarkt und Gewerbebetriebe mit Einzelhandelsfunktion in Ergänzung zum Auchan Park vorgesehen
  • Autobahn, Flughafen in unmittelbarer Nähe
  • Parzellen ab 2.500 m² , mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Klare Eigentumsverhältnisse

Logistik Park 90 ha zusammenhängendes Grundstück

  • In erster Linie für logistische Nutzung angebotene Flächen
  • Ist für Investitionen und Industrieansiedlungen mit größerem Flächenbedarf geeignet
  • Parzellen ab 20.000 m², mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Voll erschlossen, Kapazitäten nach Bedarf
  • Autobahn, Flughafen in unmittelbarer Nähe
  • Klare Eigentumsverhältnisse

Unser kulturelles Engagement

Wir sind stolz darauf, die exzellenten Musiker der Pannon Filharmoniker unterstützen zu dürfen.

Kooperationspartner

Mit Klick auf das Logo können Sie die Webseite unserer Kooperationspartner ansehen.

IPARK PÉCS Kft. • H-7626 Pécs, Király Str. 66/a. I/102. • Tel.: +36-72-781-787 • Fax: +36-72-789-449
Design: